Pflege im Urlaub

Jemand, der erwachsene Leopardgeckos zu Hause hält, kann ohne Bedenken auch mal sieben Tage in den Urlaub fliegen oder auf eine Geschäftsreise gehen. So lange, wie dies nicht ständig der Fall ist. Bei nur einer Woche braucht man nicht unbedingt jemanden zu beauftragen, der sich in der Zeit um die Tiere kümmert. Außer bei Babyleopardgeckos. Sie brauchen noch täglich kleine Futterinsekten. Man kann die Kleinen aber auch in ein kleines Terrarium tun und sie der betreuenden Person hinbringen, um den Aufwand für denjenigen zu erleichtern.

Wassergel, gebundenes Wasser -Terraristikzubehoer für die Haltung und Pflege der LeopardgeckosLässt man seine Leopardgeckos zu Hause, ist es wichtig, dass die gesamte Elektronik über Zeitschaltuhren gesteuert wird, um einen zeitlichen Rhythmus beizubehalten. Die Tiere wissen genau, wann zum Beispiel der Heizstein an geht. Empfohlen ist eine Verteilersteckdose mit Spannungsschutz. Kurz vor der Abreise geben wir eine ganze Packung Grillen ins Terrarium. Wer möchte, dass seine Leopardgeckos nicht gerade alle Futterinsekten am ersten Tag auffressen, tut die Insekten mit samst dem Stück Eierkarton  ins Terrarium, wo die Insekten doch noch ein wenig Schutz haben; darunter ein Salatblatt als Nahrung für die Insekten. Die Wassernäpfe sind gründlich auszuspülen. Wasser wird nach ein paar Tagen im warmen Terrarium schlecht, daher gibt man einfach für die Urlaubszeit eine Menge an gebundenem Wasser, welches in jeder Zoohandlung erhältlich ist, in den Trinknapf und positioniert ihn an eine relativ dunkle und kühle Stelle im Terrarium. Noch etwas Sepiaschale / Calciumpulver auf ein paar Steine im Terrarium gestreut und alles ist fertig vorbereitet.

Um auf  Nummer sicher zu gehen, können sie ja trotzdem einem vertrauenswürdigen Nachbarn, einem guten Freund(in) oder einem in der Nähe wohnenden Familienmitglied, der beispielsweise bei einem Brand richtig reagiert, den Schlüssel für solche Notfälle oder ähnliches da lassen. Ist zum Beispiel ein größerer Stromausfall gewesen, könnte die beauftragte Person alle Zeitschaltuhren wieder richtig stellen.

Bei einem mehrwöchigen Ausflug, sollte dann jemand anderes die Pflege der Leopardgeckos ab der beginnenden zweiten Woche übernehmen, der alle zwei Tage mal kurz nach dem Rechten sieht, die Wassernäpfe frisch macht, alle vier Tage Futterinsekten ins Terrarium gibt und ein Mal die Woche auch den Insekten, falls sie eine Insektenzucht haben, etwas frisches Wasser und Gemüse und etwas Haferflocken gibt. Eventuell können Sie es ihrer beauftragten Person auch aufschreiben was zu tun ist, aber überfordern Sie den helfenden Menschen nicht. Für Außenstehende, die mit der Materie nix am Hut haben, ist das Ganze vielleicht nicht so logisch und nachvollziehbar wie für uns 😉

Eine andere Möglichkeit wäre noch, im Zoohandel nachzufragen, ob sich das Personal während der Zeit um die Pflege der Leopardgeckos kümmert. Manche Zoogeschäfte machen das, aber es kostet natürlich auch was.

Desweiteren besteht aber noch die Möglichkeit, einen anderen Terraristiker oder Leopardgeckohalter in der Region zu finden, dem man die Tiere (mit Terrarium) hinbringt und der sich erfahren um die kleinen Vierbeiner kümmert. Falls Sie da noch niemanden kennen, können Sie eine kostenlose Anzeige bei ebay Kleinanzeigen („Dienstleistungen“ oder besser „Haustiere – Reptilien“ oder „Haustiere – Tierbetreuung“) schalten. Das ist regional und es findet sich sicher jemand, wenn man bei Zeiten die Anzeige aufgibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.